Optiliga Untersee #3: Rettich-Cup vor der Reichenau

Trotz Regen und wenig Aussicht auf Wetterbesserung starteten am Samstag vier Optisegler des YCRa in Richtung Reichenau, zur dritten Optiliga am Untersee 2016.  Bei zunehmendem Wind wurden die Boote abgeladen und startklar gemacht. Nach der Steuermannsbesprechung und einer letzten kleinen Stärkung ging es mit 22 Optis aufs Wasser. Nah unter Land, im Windschatten der Insel Reichenau ließen sich, bei immer noch böigem Wind, zwei Wettfahrten segeln. Manchem Optisegler  war nach einer Weile dennoch zu viel Wind. Umso beachtlicher die Leistung von Neele Mühlhauser, die sich tapfer durch beide Wettfahrten kämpfte und am Ende einen tollen 12. Platz ersegelte!  Erschöpft von den anstrengenden Bedingungen auf dem Wasser gab es zurück im Hafen für alle Segler leckere Burger. Auch wenn das Wetter  an diesem Tag nicht ganz mitspielen wollte, war es dennoch eine weitere gelungene Optiliga, die viel Spaß bereitet hat und welche die Vorfreude auf die nächste Runde in Markelfingen steigen lässt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0